Startseite Deals Mehrwegbecher aus Bambus
Mehrwegbecher aus Bambus
0

Mehrwegbecher aus Bambus

Mehrwegbecher aus Bambus auf gadgetzone.de

Der Ecoffee Cup To Go Becher ITCHYKOO

Die Deutsche Umwelthilfe hat nachgerechnet. Etwa 320.000 Becher verbrauchen wir in Deutschland. Allerdings nicht etwa im Jahr. Auch nicht um Monat, oder der Woche und nicht einmal pro Tag. 320.000 Becher werden jede Stunde verwendet. Das entspricht pro Jahr einer geschätzen Müllmenge von 40.000 Tonnen, die alleine durch Einweg-Kaffee-Becher entsteht. Dass Pappbecher natürlich weniger umweltschädlich sind, als Plastikbecher ist nachvollziehbar. Allerdings hat auch der Pappbecher einen Deckel aus Plastik.

Müllberge

40.000 Tonnen Abfall pro Jahr ist eine ganze Menge. Eine ganze Menge, die man mit einer einfachen Maßnahme reduzieren könnte. Hätte jeder, der unterwegs gerne mal einen Kaffee trinkt, stattdessen einen Mehrwegbecher aus Bambus verwendet, wäre der Müllberg deutlich kleiner.

Bambus

Bambus ist ein Material, das aktuell voll im Trend liegt. Der schnellwachsende Bambus zählt zu den Süßgräsern. Innerhalb weniger Wochen erreicht er eine Höhe von bis zu 5 Metern. Der Riesenbambus wächst bis zu einem Meter pro Tag. Zwar braucht es einige Zeit, bis der Bambus zu wachsen beginnt, hat er aber einmal damit begonnen, tut er das mit atemberaubender Geschwindigkeit. Man kann dem Rohstoff direkt beim Nachwachsen zusehen.

Mehrwegbecher aus Bambus

Das heutige Gadget ist auf jeden Fall  eine gute Entscheidung. Nicht nur, weil man damit köstlichen Kaffee, aber auch Tee, oder Kaokao trinken kann, sondern alleine schon durch die Tatsache, dass der Becher über einen langen Zeitraum immer und immer wieder verwendet werden kann. In der Spülmaschine kann er bis zu 50° Celsius gewaschen werden und so über Jahre hübsch und vor allem dicht bleiben. Aber auch nach dem jahrelangen Einsatz schont dieses Gadget noch die Umwelt.

Bioplastik

Aus den Bambusfasern wird nämlich Bioplastik hergestellt. Ein Stoff, der verrottet. Ähnlich kann man auch aus anderen pflanzlichen Rohstoffen Bioplastik herstellen. In den meisten Fällen bedeutet das aber, das Lebensmittel, wie etwa Mais, dazu verwendet werden. Der Bambus wächst nicht nur, er wuchert. Aufgrund dieser Eigenschaften wird er in Äthiopien am Rand der Wüste angesetzt um die Ausdehnung zu unterbinden. Als Nebeneffekt kann man sehr viel, der genügsamen Pflanze, ernten. Der nachhaltige Kaffeebecher für den Kaffee to Go, aber auch für den Automaten im Büro schont die Umwelt und sieht schick aus. Ein Must-Have für den Kaffeetrinker!

Mehrwegbecher aus Bambus auf gadgetzone.de
Gadgetzone.de GadgetZone Gründer. Webentwickler & -designer und absoluter Technikfreak.