Startseite Allgemein Den Gürtel enger schnallen
Den Gürtel enger schnallen
0

Den Gürtel enger schnallen

Den Gürtel enger schnallen auf gadgetzone.de

Die Wirtschaft gibt zwar viel Grund zur Hoffnung, aber trotzdem ist es nicht selbstverständlich, dass Kühlschrank und Teller täglich gut gefüllt sind. Die nächste Krise kann jederzeit kommen. Damit sie Dich nicht unvorbereitet trifft, gibt es heute ein Gadget um den Gürtel enger zu schnallen, wenn es soweit ist.

Der klassische Gürtel dient in erster Linie um die Hose an der Hüfte zu halten. Während die Hose in der Weite nur die Option offener, oder geschlossener Knopf kennt, verfügt der Gürtel über Löcher, die mittels der Gürtelschnalle dazu eingesetzt werden können, die Länge an den jeweiligen Bauumfang anzupassen.

Fette Jahre

Bei der Justierung der Löcher gibt es zwei Varianten. Einerseits kann man den Gürtel weiter stellen, wenn der Bauchumfang zunimmt. Das Problem bei dieser Entwicklung ist aber, dass die Länge begrenzt ist. Das letzte Loch ist kurz vor dem Ende des Gürtels angebracht und noch weiter geht dann nicht mehr. In den fetten Jahren ergibt sich aber ein klarer Synergieeffekt zwischen Gürtel und Hose. Meist ist die Bundweite der Hose an ihrer Leistungsobergrenze, wenn der Gürtel nicht mehr verlängert werden kann. Beides muss ausgetauscht werden.

Diät und Wirtschaftskrisen

Fasten ist heilsam und hat, wissenschaftlich belegt, positive Effekte auf Körper und Geist. In dieselbe Kerbe schlägt der Body-Mass-Index. Körpergröße zu Gewicht muss im richtigen Verhältnis stehen um Gesundheitsrisiken aus dem Weg zu gehen. Unser heutiges Gadget ist also sehr gesund. Sinkt der Bauchumfang, dann ist das eine positive Entwicklung. Die Nahrungsknappheit als Ursache wollen wir dabei aber erst einmal ausklammern. Wer also erfolgreich an Gewicht verliert, der darf das heutige Gadget auf keinen Fall nicht besitzen!

Must (not dont) have

Doppelte Verneinungen sind ein überflüssiges stilistisches Mittel, das im besten Fall Verwirrung stiftet. Das kann zwar lustig sein, ist hier und heute, bei diesem ernsten Thema aber absolut unerwünscht. Daher in aller Deutlichkeit: Das musst Du haben!

Der Zweck des heutigen Gadgets ist einfach. Es macht Löcher in Leder und andere harte Materialien. So kann man das Halsband des Hundes Kürzen, wenn man vom Bernhardiner auf einen Chihuahua umsteigt, oder den eigenen Gürtel kürzen. Das ist, dank der durchdachten Konstruktion des Gürtels, bis auf Null möglich. Setzt man in Richtung der Schnalle immer mehr Löcher, dann kann man den Gürtel nach Bedarf immer enger schnallen. So wird der normale Gürtel schnell zum Sextoy und mit kann, die richtige Kragenweite vorausgesetzt, als Leine, als Hand-, oder als Fußfessel einsatz finden. Wer das heutige Gadget geschickt bedient, kann sich eine ganze Liebesschaukel zusammenschnallen.

Gadgetzone.de GadgetZone Gründer. Webentwickler & -designer und absoluter Technikfreak.