Startseite Wohnen Die elektronische Katzenklappe
Die elektronische Katzenklappe
0

Die elektronische Katzenklappe

die elektronische Katzenklappe auf gadgetzone.de

Katzen haben ihren eigenen Kopf und ein starkes Bedürfnis nach Freiheit. Wer seine Katze liebt und in einer ländlichen Gegend wohnt, der lässt sie auch immer wieder aus dem Haus. Damit die Katze auch ein- und ausgehen kann, wenn kein Mensch daheim ist, hat man die Katzenklappe erfunden. Eine einfache Klappe mit einem schwingenden Verschluss, die ermöglicht, dass die Katze das Haus verlässt und betritt, wann immer sie will.

Open House

Allerdings kennt eine Katzenklappe nur zwei Zustände. Offen, oder geschlossen. Ist sie geschlossen, dann kann niemand, auch die eigene Katze nicht durch und ist sie offen, dann kann jeder, also auch andere Tiere durch die Klappe ins Haus. Das heutige Gadget ändert das. Die elektronische Katzenklappe kennt mehr als die klassischen zwei Stellungen und lässt nur die Katze ins Haus, die man auch im Haus haben will.

 

elektronische Katzenklappe

Möglich wird das durch den Chip, den jede Katze eingesetzt bekommt. Jede Katze hat eine eigene Nummer, die auf dem Chip gespeichert ist und bei entlaufenen Katzen dazu dient, sie zu identifizieren. Dieser Chip kann mit einem entsprechenden Chipleser ausgelesen werden. Die elektronische Katzenklappe tut genau das. Sie ist solange verschlossen, bis der Chip der eigenen Katze erkannt wird. Die eigene Katze darf durch die elektronische Katzenklappe ins Haus. Fremde Katzen und andere Tiere, die durch normale Katzenklappen in Häuser eindringen können, bleiben draußen.

Einfaches System

Damit die Hauskatze von der elektronischen Katzenklappe erkannt wird, muss der Chip einmal eingelernt werden. Mit etwas Katzenfutter lockt man die Katze in die elektronische Katzenklappe und betätigt, wenn der Kopf unter dem Sensor steckt, die Taste zum Einlernen. Fertig. Hat man mehrere Katzen, dann kann auch mehrere Chips einlesen. Je Katze kann man entscheiden, ob sie das Haus auch verlassen darf, oder nicht. Bekannte Katzen kommen aber immer ins Haus. Sollte also eine Katze einmal ausbüchsen, dann darf sie auf jeden Fall wieder rein, wenn sie heimkommt.

Tolles Gadget

Die elektronische Katzenklappe ist eine tolle Erfindung. Die Schwachstelle Katzenklappe wird gesichert und schützt vor unerwünschten Eindringlingen. Die eigene Katze erhält unbeschränkten Ein- und Ausgang ohne dass man etwas dafür tun muss. Das heutige Gadget sollte jeder Katzenbesitzer, der seine Katze immer wieder schlaftrunken rauslässt, sich genauer ansehen. Eine echte Erleichterung für den Alltag der Katze und für ihren Halter. Die elektronische Katzenklappe ist die smarte Art, der Katze ihren Freilauf zu ermöglichen. Es gibt die elektronische Katzenklappe auch in verschiedenen Ausführungen, Farben und Größen.

 

die elektronische Katzenklappe auf gadgetzone.de

Gadgetzone.de GadgetZone Gründer. Webentwickler & -designer und absoluter Technikfreak.